Wie Sie angesichts rapide steigender Preise den Spritverbrauch senken

Die Benzinpreise steigen weiterhin stetig. Doch es gibt eine ganze Menge, was man als Autofahrer tun kann um den Spritverbrauch zu senken. Es gibt eine ganze Reihe einfacher und preiswerter Wartungstipps, die Ihnen helfen, mehr Kilometer pro Liter Treibstoff herauszuholen und Geld zu sparen. Verbraucher verschwenden täglich Millionen Euro aufgrund von verschmutztem Öl, abgenutzten Zündkerzen, fehlerhaft funktionierenden Thermostaten, nicht schließenden Tankdeckeln, zu wenig Luft in den Reifen, mangelhaften Motorinspektionen, schlechter Einstellungen des Lenkers, verschmutzten Luftfiltern und so weiter. Diese Probleme sind grundlegender Art und leicht abzustellen, bleiben aber dennoch Hauptursachen für vergeudeten Treibstoff. Wie das Sprichwort richtig sagt: "Ein Griff zur rechten Zeit spart viel Müh’ und Leid". Bei angemessener Wartung können Sie eine Menge Sprit sparen. Vermeiden Sie das Verdunsten von Treibstoff indem Sie dafür sorgen, dass Ihr Tankdeckel nicht beschädigt ist, nicht richtig schließt oder fehlt. Ihre Reifen müssen genügend Luft enthalten, ansonsten kann es Sie ein paar Kilometer pro Liter Treibstoff kosten. Ersetzen Sie Ihre Zündkerzen regelmäßig um Fehlzündungen und damit die Verschwendung von Treibstoff zu vermeiden. Wechseln Sie verstopfte Luftfilter aus und verbessern Sie dadurch Ihre Fahrleistung um ganze 10 Prozent. Die Fahrgewohnheiten sind ein weiterer Faktor, der zu unwirtschaftlichem Spritbrauch führt. Zu den schlechten Gewohnheiten gehören das Überschreiten von Geschwindigkeitsbeschränkungen, aggressives Fahren, übermäßiger Leerlauf und der Transport von schweren Lasten im Fahrzeug. Die Liste ließe sich noch unendlich fortsetzen. Schnelles Fahren in einem niedrigen Gang kann bis zu 45% mehr Treibstoff verbrauchen als notwendig. Halten Sie beim schnellen Fahren mit hoher Geschwindigkeit auf Autobahnen und Schnellstraßen die Fester geschlossen. Offene Fenster reduzieren Ihre Fahrleistung um 10%. Im Übrigen sollten Sie gleich bleibend fahren. Plötzliche Geschwindigkeitswechsel vergeuden Benzin. Eine Menge an Treibstoff kann auch durch unnötig langes Aufwärmen des Motors verschwendet werden. Sie brauchen den Motor nicht länger als 45 Sekunden warm werden zu lassen, auch nicht an kalten Tagen. Den Motor grundlos an- und auszuschalten ist ein weiteres Tabu. Vermeiden Sie es, den Motor zu überdrehen, insbesondere kurz bevor er abgestellt wird. Sie sollten auch Ihren Treibstoff mit Bedacht kaufen. Wählen Sie Qualitätsmarken, die eine höhere Wirtschaftlichkeit ermöglichen. Kaufen Sie Ihr Benzin während der kühlsten Tageszeit und füllen Sie Ihren Tank nie bis zum Anschlag. Der Sprit kann überlaufen und aus dem Tank rinnen. Andere Gewohnheiten, die Sprit sparen, sind das Meiden von holprigen Straßen, regelmäßige Inspektionen, die Justierung von Aufhängung und Teilen des Fahrgestells und die Entfernung von Winterreifen sobald es das Wetter zulässt.

How to reduce fuel consumption amidst skyrocketing gas Gas prices keep skyrocketing. But there is a lot a motorist can do to reduce fuel consumption. There are quite a few easy and inexpensive maintenance steps that can be taken to add miles to every gallon and save money. Consumers waste millions of dollars everyday because of dirty oil, worn spark plugs, faulty thermostats, loose gas caps, underinflated tires, malfunctioning engine controls, poor wheel alignment, dirty air filters, and so on. These problems are basic and easy to take care of, yet still they are major causes of wasted fuel. As they say, "a stitch in time saves nine". With proper maintenance you can save a lot of fuel. Avoid gas vaporization by ensuring that your vehicle gas cap is not damaged, loose or missing. Your tires must be properly inflated; otherwise it can cost you a few miles per gallon. Replace your spark plugs regularly to avoid misfiring and fuel wastage. Replace clogged air filters and improve gas mileage by as much as 10 percent. Driving habits are another major contributor to poor fuel economy. Bad habits include exceeding speed limits, aggressive driving, excessive idling, carrying heavy items in vehicle, and the list goes on. Fast driving in low gears can consume up to 45% more fuel than is needed. When traveling at highway speeds keep windows closed. Open windows reduce your mileage by 10%. You should drive steadily. Sudden changes in speed wastes fuel. A lot of fuel can be wasted by prolonged warming up of the engine. You do not need to warm up engine for more than 45 seconds even on cold mornings. Starting and stopping your engine needlessly is another no-no. Avoid revving the engine, especially just before it is switched off. You should also buy your gasoline carefully. Choose quality brands that provide greater economy. Buy your gasoline during the coolest times of the day. And never fill your gas tank to the top. The gas can slosh over and out of the tank. Other fuel saving habits include avoiding rough roads, using straighter roads, regular tune-ups, inspection of suspension and chassis parts for misalignment, and removing snow tires during good weather seasons.